You are here

GRS Akademie

Printer-friendly version

Bildquelle: © iStockphoto.com/ kyoshinoInterne und externe Aus- und Weiterbildung verbinden sich bei der GRS unter dem Dach der GRS Akademie. Die Wissensgesellschaft, der zurzeit in der Kerntechnik stattfindende Generationenwechsel und ein steigender Mangel an fachkompetent ausgebildeten Nachwuchskräften erfordern Maßnahmen zum Erhalt von Fachkompetenz bei Behörden sowie Forschungs- und Sachverständigenorganisationen. Damit Wissen und Erfahrung erhalten bleiben, ist ein intensiver Austausch notwendig, in dem Experten ihre Fachkompetenz weitergeben.

Die GRS regt mit der GRS Akademie zu diesem Austausch an. Sie bietet Seminare an zu den Themen Reaktortechnik, Reaktorsicherheit, Strahlenschutz sowie nukleare Ver- und Entsorgung.

Interne und externe Weiterbildung
Die internen Ausbildungsmodule der GRS bieten Absolventen kerntechnischer Studiengänge und neuen Mitarbeitern die Möglichkeit einer Aus- und Weiterbildung innerhalb der GRS − zusätzlich zum üblichen Training-on-the-Job.
Behördenseminare für atomrechtliche Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden des Bundes und der Länder bilden den externen Weiterbildungszweig der GRS Akademie. Die Seminare werden jeweils von internen und externen Fachexperten durchgeführt.