You are here

Projekte aus der Strahlenschutzforschung

Printer-friendly version

© Fotolia/ Mihajlo MaricicDer Strahlenschutz hat die Aufgabe, Mensch und Umwelt vor den Gefahren ionisierender Strahlung zu schützen. Um diese Aufgabe zu erfüllen, forscht die GRS hauptsächlich auf den Gebieten

  • Charakterisierung der Quellen ionisierender Strahlung,
  • Ausbreitung von Strahlung und radioaktiven Stoffen in der Umwelt,
  • Transfer von Radionukliden zum Menschen oder anderen Organismen sowie
  • Ermittlung und Bewertung der Strahlenexposition auf den Menschen.

Dabei nimmt sie vor allem Quellen ionisierender Strahlen kerntechnischer Anlagen unter die Lupe. Einen Beitrag zum Strahlenschutz leistet die GRS beispielsweise auch bei Untersuchungen zur Transportsicherheit radioaktiver Stoffe.
Auf den Unterseiten des Navigationspunktes "Projekte aus der Strahlenschutzforschung" finden Sie ausgewählte Forschungsprojekte der GRS zum Thema Sicherheit von Atomtransporten, Transportstudien und zum Thema Ausbreitungsmodellierung.