(GRS 004) Weltweite Erfassung besonderer Vorkommnisse in Kernkraftwerken, Versuchs- und Forschungsreaktoren 1966

Autor: 
Hans Piter
Jahr: 
1978

Die Arbeit ist eine Zusamenstellung besonderer Vorkommnisse in Reaktoranlagen für das Jahr 1966. Diese besonderen Vorkommnisse wurden weltweit erfaßt. Grundlage ist die Fachliteratur, d. h. Veröffentlichungen im Rahmen von Fachzeitschriften, Berichten und Nachrichtendiensten. Die einzelnen Vorkommisse wurden nach Ländern geordnet, außerdem danaoh gegliedert, welche Reaktoranlagen, ob Leistungsreaktoren, Versuchs- oder Forschungsreaktoren, betroffen waren. Vollständigkeit der Berichterstattung war jedoch nur in den Vereinigten Staaten gegeben; in allen anderen Ländern war es, abgesehen von schweren Störfallen , der Informationsfreudigkeit der Reaktorbetreiber überlassen, Art und Umfang der Berichterstattung selbst festzulegen. Dies hat sich inzwischen nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland geändert, wo es seit 1975 eine systematische Erfassung und Auswertung besonderer Vorkommnisse gibt. Im Jahre 1966 hat es keine besonderen Vorkommnisse gegeben, die zu irgendwelchen Gesundheits- oder Sachschäden in der Umgebung geführt hätten.