(GRS 099) Sicherheitstechnische Bewertung des Kernkraftwerkes Stendal, Block A, vom Typ WWER-1000/W-320

Jahr: 
1993

Im Rahmen der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Reaktorsicherheit und des Strahlenschutzes fanden zur vorliegenden sicherheitstechnischen Bewertung Beratungen mit russischen und ukrainischen Experten statt. Von russischer Seite nahmen daran teil: Das Kurtschatow-Institut für Atomenergie, Atomenergoprojekt (Projektant), OKB Gidropress (Hauptkonstrukteur) und das Allunionsinstitut für Kernkraftwerke. Von ukrainischer Seite nahm das Staatliche Komitee der Ukraine für Reaktorsicherheit und Strahlenschutz teil. Die Bewertungen von GRS und IPSN stimmen hinsichtlich der wesentlchen Ergebnisse und vorgeschlagenen Ertüchtigungsmaßnahmen weitgehend überein. Zu einer Reihe technischer Fragen sind zusätzliche Untersuchungen erforderlich. Hierzu sind weitere gemeinsame Arbeiten von GRS und IPSN in Kooperation mit Partnern aus den Ländern vorgesehen, in denen Kernkraftwerke der Baulinie WWER-1000 betrieben oder errichtet werden.