Happy Birthday, RISKAUDIT!

08.11.2017

20 Jahre RiskauditNur wenige Monate nach ihrem 40-jährigen Jubiläum hat die GRS erneut einen Grund zum Feiern: Ihr Tochterunternehmen RISKAUDIT feiert seinen 25. Geburtstag. Ins Leben gerufen wurde das Unternehmen mit Sitz in Paris im Jahr 1992 gemeinsam von GRS und ihrem französischen Partner, dem Institut de Radioprotection et de Sûreté Nucléaire (IRSN). Mit der Gründung verband sich die Vision, die wissenschaftliche Expertise der beiden Mütterorganisationen zu bündeln und in gemeinsame europäische Projekte einzubringen. Kurz nach der politischen Wende in Mittel- und Osteuropa lag der Fokus dabei vor allem darauf, die nukleare Sicherheit in den dortigen Staaten zu fördern. Im Laufe der kommenden 25 Jahre hat sich RISKAUDIT zu einer global agierenden Organisation entwickelt, die mit seinen Kompetenzen Aufsichts- und Genehmigungsbehörden in aller Welt unterstützt.

Arbeitsschwerpunkte von RISKAUDIT

Zu den wesentlichen Aufgaben von RISKAUDIT gehören die Akquise, Koordination und vertragliche Abwicklung von Projekten der Europäischen Kommission, der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) und nationaler Genehmigungsbehörden. Die Themenfelder, auf denen RISKAUDIT aktiv ist, decken alle wesentlichen Bereiche der nuklearen Sicherheit, der Entsorgung radioaktiver Abfälle und des Strahlenschutzes ab. Die konkreten Anforderungen reichen dabei von der Erstellung von Gutachten zu sicherheitsrelevanten Fragestellungen über die Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung von nationalen Regelwerken bis hin zu Training und Know-how-Transfer für Behörden.

Durch seine enge Vernetzung mit einer Vielzahl von Technischen Sicherheitsorganisationen (TSO) wie der GRS ist RISKAUDIT in der Lage, maßgeschneidert für die jeweiligen fachlichen Erfordernisse eines Projekts internationale Teams von Fachleuten zu bilden und damit eine unabhängige Beratung nach dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik zu gewährleisten. Eine besondere Rolle spielt dabei die ausgeprägten Kompetenzen im Bereich des Projektmanagements. Die langjährige Erfahrung von RISKAUDIT gewährleistet, dass auch komplexe Projekte mit zahlreichen beteiligten Organisationen aus verschiedenen Ländern effizient abgewickelt werden.

Die letzten 25 Jahre

In den letzten 25 Jahren hat RISKAUDIT über 250 Projekte in den unterschiedlichsten Ländern bearbeitet und dabei rund 1.000 Experten aus Ländern der EU sowie Mittel- und Osteuropa zusammengebracht. RISKAUDIT ist mittlerweile mit mehr als 60 Partnerorganisationen aus Europa, Amerika, Asien und Nordafrika verbunden. Einen ausführlichen Einblick über die Arbeit von RISKAUDIT und die Meilensteine aus seinem 25-jährigen Engagement für die nukleare Sicherheit bietet die Broschüre, die anlässlich des Jubiläums veröffentlicht wurde.

Herzlichen Glückwünsch, RISKAUDIT!
 

Weitere Informationen

Website von RISKAUDIT
Broschüre „25 Jahre RISKAUDIT“