Erster PORTAL GREEN Workshop: Fachleute diskutieren über Genehmigung von Power-to-Gas-Anlagen

16.05.2018

© GRS

Gestern fand in Bonn der erste von insgesamt sechs Workshops im Rahmen des Projekts Portal Green statt. An dem Verbundprojekt sind neben der GRS die Bergische Universität Wuppertal (BUW), die DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH, der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) und die Uniper Energy Storage GmbH (UST) beteiligt.

 

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung erarbeiteten rund 60 Experten aus der Industrie, von Verbänden und aus Behörden erste Grundlagen, auf deren Basis der Genehmigungsprozess von Power-to-Gas-Anlagen zukünftig vereinfacht werden könnte. Im Rahmen eines Themen-Cafés wurde von allen Teilnehmern in Diskussionen erarbeitet, welche Herausforderungen und Erfahrungen es im Genehmigungsverfahren derzeit gibt und wie für sie ein anwendungsnaher Leitfaden aussehen muss.

Das Projekt PORTAL GREEN

Im Projekt PORTAL GREEN wird ein technischer und genehmigungsrechtlicher Leitfaden für die Planung und die Genehmigung von Power-to-Gas-Anlagen und ihrer Nutzungszweige entwickelt. Dieser Leitfaden wird in das bestehende DVGW-Regelwerk integriert und so allen potenziellen Nutzern zur Verfügung gestellt. Der Leitfaden soll sowohl Anlagebetreibern als auch Behörden bei der schnellen und einfachen Genehmigung dieser Anlagen helfen. Um dies zu ermöglichen, bieten die Workshops für alle Interessierten die Möglichkeit, Inhalte und Form des Leitfadens aktiv mitzugestalten. Die Kosten für Genehmigungsverfahren sollen auf diese Weise mittelfristig um 20 bis 30 Prozent gesenkt werden.

Das Forschungsprojekt PORTAL GREEN ist Bestandteil des sechsten Energieforschungsprogramms des Bundeswirtschaftsministeriums und wird mit insgesamt 1,3 Mio. Euro gefördert.

Der nächste Workshop findet am 13. September 2018 in Bonn statt. Interessierte können sich gerne für die weiteren Workshops bei manuela.jopen [at] grs.de (Dr. Manuela Jopen) anmelden.

Weitere Informationen

Web-Beitrag "PORTAL GREEN – Erneuerbare Energie speichern, tanken, transportieren

Pressemitteilung des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW)