(GRS 126) Exemplarische Untersuchungen von Wechselwirkungsreaktionen UTD-relevanter chemischtoxischer Abfälle mit hochsalinaren Lösungen

Autor: 
H.-J. Herbert, J. Mönig
Jahr: 
1996

Das Hauptziel der vorliegenden Arbeit bestand in der Entwicklung einer Methode, die es ermöglicht, die Wechselwirkungsreaktionen zwischen Abfällen und Salzlösungen realistisch vorherzusagen. Dieses Ziel wurde auf zwei unabhängigen Wegen angestrebt. Zum einen wurden Auslaugversuche unter untertagedeponierelevanten Bedingungen mit charakteristischen Salzlösungen durchgeführt. Dafür wurde ein neues Kaskadenauslaugverfahren entwickelt und seine Praxistauglichkeit getestet. Zum anderen wurde in einem theoretischen Teil der Arbeit versucht, die experimentell beobachteten Vorgänge geochemisch nachzumodellieren, um somit zu einem vertieften Verständnis der ablaufenden Reaktionen und zu belastbaren Aussagen zum erreichbaren Endzustand zu gelangen. Dazu wurden die notwendigen thermodynamischen Daten ermittelt und in die Datenbasis für die verwendete geochemische Rechenprogramm aufgenommen.