(GRS 169) Vergleich der Rechenprogramme LOPOS und MARNIE

Autor: 
Brigitte Boese, Rol-Peter Hirsekorn, Richard Storck
Jahr: 
2000

Zur Berechnung der Freisetzung von Schadstoffen aus einem Endlagerbergwerk in einer Salzformation stehen in Deutschland die Rechenprogramme MARNIE und LOPOS zur Verfügung. Das Programm MARNIE wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) von der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH in Köln und das Programm LOPOS im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF) von der GRS in Braunschweig entwickelt.
Zur Verifizierung der beiden Rechenprogramme werden Testfälle definiert und mit beiden Programmen berechnet sowie die Ergebnisse miteinander verglichen.