(GRS 225) Modellierung des reaktiven Stofftransports im Nahfeld eines Endlagers

Autor: 
Helge C. Moog, Sven M. Keesmann
Jahr: 
2007

Das Berechnen von Strömungsfeldern (Strömungsmodellierung) und Transport sowie das computergestützte Modellieren geochemischer Gleichgewichte sind keine neuen Arbeitsgebiete. Jedoch verlief die Entwicklung von Programmen für das eine oder andere über lange Zeit parallel. Das heißt, das in Programmen für die Strömungsmodellierung die Bewegung von gelösten Stoffen in 1D oder 2D, seit einigen Jahren auch in 3D berechnet werden kann, diese Stoffe auf ihrem Transportweg aber keine chemischen Reaktionen eingehen. Umgekehrt wurde in der geochemischen Modellierung lediglich auf die chemischen Reaktionen geschaut, die nach Regel der Gleichgewichts-Thermodynamik beschrieben wurden, ohne dass bei diesen Rechnungen auf Transporteffekte geachtet wurde.