(GRS 247/2) Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle in Deutschland - Anhang: Auslegung

Autor: 
A. Minhans, G. Schmidt
Jahr: 
2008

Endlager sind kerntechnische Anlagen, sie unterscheiden sich aber wesentlich von anderen kerntechnischen und industriellen Anlagen. Einerseits nutzen Endlager gegebene natürliche Verhältnisse, um ihren wesentlichen Zweck zu erfüllen. Sie sind daher räumlich an das Vorkommen eines bestimmten Wirtsgesteins und an die Eigenschaften bestimmter geologischer Schichten in ihrer konkreten Ausprägung gebunden. Andererseits ist ein technischer Ausgleich von als nachteilig identifizierten Eigenschaften eines Wirtsgesteins oder eines Standorts je nach Situation nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. In die Auslegung eines Endlagers gehen daher sowohl der gewählte Standort und seine konkreten Eigenschaften als auch das technische Konzept ein. Beide Randbedingungen sind daher mit ihrer unterschiedlichen Rolle bei der Auslegung zu berücksichtigen.