(GRS 247/20) Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle in Deutschland - Anhang: Untertagelabore

Autor: 
T. Brasser, J. Droste
Jahr: 
2008

Für die Entwicklung eines Endlagers für radioaktive Abfälle in tiefen geologischen Formationen sind Untertagelabore (UTL; engl. Underground Research Laboratories, URL) sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus technischer Sicht von großer Bedeutung. Zur Bewertung der langfristigen Sicherheit eines Endlagers sind beispielsweise Kenntnisse über das geochemische Milieu und das Verhalten sämtlicher Endlagerkomponenten (Abfallgebinde, technische, geotechnische und geologische Barrieren) in diesem Milieu erforderlich. Viele nationale Entsorgungsprogramme sehen daher Untersuchungen in Untertagelaboren vor, die zumeist in internationaler Kooperation durchgeführt werden /NEA 88/, /NEA 01a/. Untertagelabore spielen auch im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit eine wichtige Rolle, da der Besuch solcher Einrichtungen einen guten Eindruck über die Forschungsaktivitäten vermitteln und das Verständnis für Endlagerprojekte fördern kann.

Category: 
GRS-Berichte