(GRS 247/9) Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle in Deutschland - Anhang: Natürliche Analoga

Autor: 
T. Brasser, B. Bletz, U. Noseck, G. Schmidt
Jahr: 
2008

Aufgrund der Langlebigkeit vieler Radionuklide in den radioaktiven Abfällen sind Langzeitsicherheitsnachweise für Endlager über außergewöhnlich lange Zeiträume - bis zu Millionen von Jahren - zu führen. Derartig lange Zeiträume lassen sich nicht in Laborexperimenten nachbilden. Die Konsequenzen von Prozessen, die über so lange Zeiträume stattgefunden haben, können aber in der Natur beobachtet werden. Wenn die in solchen natürlichen Systemen abgelaufenen Prozesse denen in einem Endlagersystem zu erwartenden ähnlich sind, spricht man von so genannten Natürlichen Analoga.