(GRS 310) Handbuch zum Code TOUGH2-GRS.00a

Autor: 
Martin Navarro
Jahr: 
2013

TOUGH2 ist ein Code zur Simulation mehrphasiger Strömungsvorgänge in porösen Medien, der vom Lawrence Berkeley National Laboratory, Kalifornien, USA, entwickelt wurde. Die GRS verwendet den Code seit 1991 im Rahmen von Prozess- und Langzeitsicherheitsanalysen für tiefe geologische Endlager und hat den Code im Laufe der Jahre um verschiedene endlagerrelevante Prozesse erweitert.

 

Für eine langfristige Nutzung der dabei entstandenen Code-Varianten war eine Integration der bisherigen Entwicklungen notwendig. Diese Integrationsarbeiten wurden im Forschungs- und Entwicklungsvorhaben 3609R03210 des BMU durchgeführt und sind mit ihrem derzeitigen Entwicklungsstand im vorliegenden Bericht dokumentiert. Der von der GRS weiterentwickelte TOUGH2-Quellcode wird unter dem Namen TOUGH2-GRS geführt. Der Bericht richtet sich sowohl an Anwender, die bereits mit TOUGH2 und seiner Anwendung vertraut sind, als auch an solche Personen, die eine Weiterentwicklung des modifizierten Source Codes betreiben oder ein Code-Review durchführen wollen.