GRS-Jahresbericht 1981

Autor: 
Gesellschaft für Reaktorsicherheit (GRS)
Jahr: 
1981

Fünf Jahre GRS. Der Jahresbericht der Gesellschaft für Reaktorsicherheit gibt uns Veranlassung, über die ersten fünf Jahre nachzudenken und einen Blick in die Zukunft zu werfen.

 

Als die Gesellschaft am 1. Januar 1977 ihren Betrieb aufnahm, hatte sie aus ihren Vorgängerinstituten IRS und LRA ca. 400 Mitarbeiter übernommen. Heute sind nahezu 500 Mitarbeiter in der Gesellschaft beschäftigt, davon mehr als 320 wissenschaftlich-technische Fachkräfte, die insgesamt eine Kerntechnische Erfahrung von 2500 Mannjahren repräsentieren, d.h., der wissenschaftlich-technische Mitarbeiter hat im Durchschnitt eine Berufspraxis von fast 8 Jahren.