OECD

Deutschland beteiligt sich an allen gegenwärtig laufenden experimentellen Projekten der Nuclear Energy Agency (NEA) der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Die multilateralen Forschungsprojekte führen das Interesse vieler Länder an der Lösung sicherheitstechnisch bedeutsamer Fragestellungen zusammen. Sie zeichnen sich durch effiziente Nutzung der international verfügbaren experimentellen Ressourcen bei gemeinsamer Finanzierung aus.

Der Projektträger GRS vertritt in den Lenkungsgremien der Projekte die deutschen Interessen. Die Daten und Ergebnisse stehen allen deutschen Forschungsstellen zur Verfügung. Der Datenzugang kann über den PT GRS erfragt werden.