Deutsche Risikostudie Kernkraftwerke - Fachband 1: Ereignisablaufanalyse

Autor: 
Gesellschaft für Reaktorsicherheit (GRS)
Jahr: 
1980

Im vorliegenden Fachband wird die Methode der Ereignisablaufanalyse dargestellt. Die auslösenden Ereignisse der anlageninternen Störfälle, d . h. der Kühlmittelverluststörfälle und Transientenstörfälle, werden diskutiert. Die Maßnahmen, die zur Beherrschung dieser Störfälle notwendig sind, und die Systemfunktionen, die zur Durchführung dieser Maßnahmen herangezogen werden können, werden im Detail behandelt. Repräsentative Ergebnisse von thermohydraulischen Untersuchungen, die unter zugrundelegung von Mindestanforderungen an die System funktionen durchgeführt wurden, sind wiedergegeben. Darauf aufbauend folgt die Ereignisablaufanalyse mit einer Zusammenstellung der mit Wahrscheinlichkeiten und Häufigkeiten bewerteten Ereignisablaufdiagramme. Den Abschluß bildet die Ereignisablaufanalyse für das Versagen des Sicherheitsbehälters, einschließlich der Erklärung der Freisetzungskategorien und der zugehörigen Ergebnisse.