(GRS-A-3577) ATLAS Vista: Ausbau der Ergebnisdarstellung und Datenverwaltung

Autor: 
T. Voggenberger
Jahr: 
2010

Das grundlegende Ziel der ATLAS-Entwicklung ist es, für Rechenprogrammsysteme in der Reaktorsicherheit eine einheitliche Simulationsumgebung zur Verfügung zu stellen, in der die Ergebnisdaten anschaulich visualisiert werden und die Simulation interaktiv beeinflusst werden kann. Im Rahmen des Vorhabens wurde der Analysesimulator ATLAS mit neuen Funktionen für die Ergebnisdarstellung und die Datenverwaltung entsprechend dem Stand der Technik erweitert.

 

Für ATLAS wurden neue Darstellungsmethoden für ortsabhängige Simulationsdaten entwickelt, die besonders für Containment- oder Reaktorkernmodelle benötigt werden und die Daten anschaulich im räumlichen Zusammenhang visualisieren können. Es
wurde ein 3D-Modell des Reaktorgebäudes eines Siedewasserreaktors erstellt, in dem in einer Virtual Reality Darstellung zeitveränderliche Daten angezeigt werden können. Für den Reaktorkern können die lokalen Daten in axialen Schnitten und Profilen in intuitiven Grafiken analysiert werden. Das dynamische Verhalten der Brenn- und Steuerstäbe bei schweren Störfällen ist nun in automatisch erzeugten Bildern verfolgbar.

Category: 
GRS-Berichte