(GRS 417) Rechenmethodenentwicklung zur Sicherheitsbewertung schneller Systeme und V/HTR

Autor: 
A. Seubert, J. Bousquet, J. Herb, H. Hristov, G. Lerchl, I. Pasichnyk, D. von der Cron
Jahr: 
2016

Das übergeordnete Ziel des Forschungsvorhabens RS1515 „Rechenmethodenentwicklung zur Sicherheitsbewertung schneller Systeme und V/HTR“ ist die Weiterentwicklung der Rechenmethodik der GRS zur Sicherheitsbewertung fortgeschrittener flüssig-metallgekühlter kritischer und unterkritischer Systeme mit externen Neutronenquellen sowie gasgekühlter Hochtemperaturreaktoren (V/HTR) vom Kugelhaufen- und prismatischen bzw. Block-Typ. Dies umfasst die Weiterentwicklung sowohl der reaktorphysikalischen als auch der thermohydraulischen Rechenmethodik und deren Überprüfung bzw. Anwendung. Die Schwerpunkte der durchgeführten Arbeiten liegen in (a) der 3D-Neutronenkinetik quellgetriebener unterkritischer Systeme mit komplexen Geometrien und Modellierung von Spallationsquellen, (b) der Weiterentwicklung von Reaktorphysik und Thermohydraulik für flüssigmetallgekühlte Systeme und (c) der Weiterentwicklung von Reaktorphysik und Thermohydraulik für gasgekühlte V/HTR. Der vorliegende Bericht dokumentiert die durchgeführten Arbeiten und erzielten Ergebnisse.