(GRS 520) MCDET - Methode zur Integralen Deterministisch-Probabilistischen Sicherheitsanalyse

Autor: 
J. Peschke, N. Berner, W. Faßmann, A. Kerner, M. Kloos, G. Mayer, W. Preischl, J. Scheuer
Jahr: 
2018

Die integrale deterministisch-probabilistische Sicherheitsanalyse (IDPSA), oft auch als probabilistische Dynamikanalyse oder dynamische PSA bezeichnet, ist ein aktuelles und praktisch bedeutsames Forschungsgebiet, auf dem international Forschungseinrichtungen tätig sind. Der wesentliche Vorteil der Anwendung einer IDPSA in der Reaktorsicherheit besteht darin, die Vielfalt möglicher Verläufe sicherheitstechnisch wichtiger Prozesse unter möglichst realistischen Annahmen repräsentieren, analysieren und angemessen bewerten zu können. Insbesondere schafft es die IDPSA unter Verwendung von MCDET, den zufälligen Schwankungen der Zeitpunkte, zu denen Ereignisse eintreten, und den komplexen Wechselwirkungen von Phänomenen eines Unfallablaufs gerecht zu werden und ihre Auswirkungen auf den Prozessablauf zu quantifizieren. Durch den Einsatz fortschrittlicher dynamischer Methoden, wie sie in diesem Projekt entwickelt und erfolgreich angewendet wurden, kann die Sicherheitsbeurteilung von Risikotechnologien deutlich verbessert werden.