(GRS-A-3234) Validierung von Computational Fluid Dynamics Methoden für Reaktorsicherheitsanalysen (ECORA)

Autor: 
M. Scheuerer
Jahr: 
2004

Im Rahmen des Vorhabens ECORA - RS1135 wurden Computational Fluid Dynamics (CFD) Programme für Anwendungen auf dem Gebiet der Reaktorsicherheit umfassend bewertet. Zu diesem Zweck wurden Richtlinien (Best Practice Guidelines, BPG) zur optimalen Handhabung und Weiterentwicklung und zum effizienten Einsatz von CFD Verfahren erarbeitet, und künftige Anwendungsbereiche dreidimensionaler Strömungsberechnungen identifiziert. Es wurde eine umfassende Bewertung bereits vorhandener CFD Simulationen dreidimensionaler Strömungen im LWR Primärkreis und deren Validierung anhand von experimentellen Daten durchgeführt. PTS-Phänomene und deren Modellierung werden im Detail untersucht. Es wuden Modelle zur verbesserten Simulation von PTS-Phänomenen ausgewählt und in das CFX-Programm implementiert. Die Handhabung des Programms wurde speziell für die Anwendung auf dem Gebiet der Reaktorsicherheit angepasst. Zur Veranschaulichung der CFD Programm-Optimierung für PTS-Analysen wurden verbesserte Turbulenz- und Zweiphasenmodelle implementiert und validiert und qualitätskontrollierte CFD Simulationen für ausgewählte UPTF-Experimente durchgeführt.