(GRS-A-3472) Verfahren zur Klassifizierung von Bauwerken, Systemen und Komponenten in Hinblick auf ihre sicherheitstechnische Bedeutung bei seismischen Einwirkungen

Autor: 
M. Türschmann, S. Babst, E. Hartwig-Thurat, M. Krauß, G. Thuma
Jahr: 
2010

Mögliche Einwirkungen von Erdbeben werden bei der Auslegung von Kernkraftwerken seit der Frühzeit der Kerntechnik berücksichtigt. Wie in allen wissenschaftlich-technischen Bereichen gibt es auch in der Seismik und den zugehörigen Ingenieurdisziplinen eine ständige Weiterentwicklung des Kenntnisstandes. Dies betrifft insbesondere auch die Anwendung probabilistischer Methoden bei der Bewertung dieser übergreifenden Einwirkung von außen auf Kernkraftwerke.