(GRS-A-3514) Unsicherheits- und Sensitivitätsanalyse von Ergebnissen der Nachrechung des PHEBUS Versuchs FPT3 mit ATHLET-CD

Autor: 
H. Austregesilo, B. Krzykacz-Hausmann, T. Skorek et al.
Jahr: 
2010

Der vorliegende Bericht beschreibt eine Nachrechnung des PHÉBUS Versuchs FPT3 mit der aktuellen Version des Rechenprogramms ATHLET-CD (ATHLET-CD Mod 2.2 Cycle A). Dieser Bündelversuch dient der Untersuchung der Bündelzerstörung und der Materialverlagerung mit der damit verbundenen Freisetzung von Spaltprodukten sowie mit dem Transport, der Ablagerung und der Rückhaltung im Kühlkreislauf und im Sicherheitsbehälter. Im Gegensatz zu früheren PHÉBUS-Versuchen wurde bei FPT3 Borkarbid anstatt Silber-Indium-Cadmium als Absorbermaterial verwendet.

 

Diese Nachrechnung wurde durch eine Unsicherheits- und Sensitivitätsanalyse ergänzt. Ziel war es, den Einfluss einer kombinierten Variation der Eingabeparameter auf die Güte der Simulation der experimentell beobachteten Phänomene zu untersuchen und auszuwerten. Dabei wurden multiple Sensitivitätsmaße berechnet, welche eine Gegenüberstellung und einen quantitativen Vergleich des Einflusses von modellbedingten und versuchsbedingten Unsicherheiten ermöglichen.