(GRS-A-3553) Bereitstellung einer Benutzeroberfläche mit den erforderlichen Hilfsprogrammen für PSA-Methoden der Stufe 1 zum Ausschluss von Fehlerquellen

Autor: 
A. Wielenberg
Jahr: 
2010

Im Teilvorhaben „Bereitstellung einer Benutzeroberfläche mit den erforderlichen Hilfsprogrammen für PSA-Methoden der Stufe 1 zum Ausschluss von Fehlerquellen“ des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens RS1180 „Weiterentwicklung und Erprobung von Methoden und Werkzeugen für probabilistische Sicherheitsanalysen“ wurden zwei wesentliche Arbeitsschritte durchgeführt.

 

Zunächst wurde ein Konzept entwickelt, wie eine Benutzeroberfläche zum Ausschluss von Fehlerquellen aufgebaut sein sollte, welche Funktionalitäten und Programme mit den im Vorhaben verfügbaren Mitteln in eine erste Version integriert werden sollten und welche Entwicklungsarbeiten basierend auf diesem Konzept für eine gemeinsame Oberfläche durchzuführen waren.

 

Im zweiten Schritt wurde zum einen die gemeinsame Oberfläche goPSA implementiert und zum anderen wurden die in einer ersten Version dieser Oberfläche enthaltenen Programme – soweit erforderlich – weiterentwickelt.