(GRS-A-3613) Analyse betrieblicher Erfahrungen und ihrer Bedeutung für das Anlagenkonzept und den Betrieb eines Endlagers für wärmeentwickelnde radioaktive Abfälle

Autor: 
T. Peiffer, T. Fass, S. Weber
Jahr: 
2011

Die Auswertung von betrieblichen Erfahrungen und die Nutzung des Erfahrungsrückflusses zur Verbesserung und Optimierung von Handlungsweisen sowie der betrieblichen Sicherheit, sind wesentliche Bestandteile bei der Planung, Errichtung und dem Betrieb kerntechnischer Anlagen. In Genehmigungsverfahren ist dieser Aspekt ein Merkmal der sicherheitstechnischen Überprüfung des Anlagenkonzeptes. Im Betrieb einer Anlage ist es ein Qualitätsmerkmal der Sicherheitskultur. In diesem Forschungsvorhaben sollten grundsätzliche Fragen, die das Endlagerkonzept aus Sicht der Betriebsphase betreffen, behandelt werden.