(GRS 381) Handbuch zur Kritikalität (Band 2): Zusammenstellung der Kritikalitätskenngrößen, Teil 2: Daten für Plutonium, 233Uran und höhere Aktinoide

Autor: 
GRS
Jahr: 
2019

Das vorliegende Handbuch wurde vornehmlich mit dem Ziel erstellt, den in Behörden oder Forschungseinrichtungen tätigen und mit Kritikalitätsfragen befassten Personen Informationen in die Hand zu geben, die schon bei der Planung und der Erstellung von Anlagen der Kerntechnik eine zutreffende und rasche Beurteilung von Kritikalitätsfragen erlauben.Es liegt jedoch nicht in der Absicht der Verfasser des Handbuchs,fertige Lösungen für komplexe Probleme der nuklearen Sicherheit anzubieten. Derartige Fragen werden stets einer eingehenden Analyse und Berechnung durch Kritikalitätsfachleute vorbehalten bleiben müssen.

Gegenüber der bisherigen Ausgabe vom Dezember 1998 wurde das vorliegende Handbuch weiter überarbeitet und ergänzt. Die bewährte Grundstruktur des Handbuchs bleibt unverändert. Das Handbuch folgt dabei in mancherlei Hinsicht ähnlichen Kritikalitätshandbüchern oder Anleitungen, die in den USA, in Großbritannien, Frankreich, Japan und in der ehemaligen Sowjetunion erschienen sind.

Der sinnvolle Gebrauch der im Handbuch vorliegenden Informationen erfordert ein grundsätzliches Verständnis der Kritikalitätsproblematik und der Terminologie der nuklearen Sicherheit. In Band 1, „Kritikalität und nukleare Sicherheit“, werden daher zunächst die wichtigsten Begriffe und Grundlagen eingeführt und erläutert. Daran anschließend werden experimentelle Methoden und Rechenverfahren zur Berechnung von Kritikalitätsproblemen dargestellt. Die folgenden Kapitel von Band1 behandeln u.a. die Wirkung von Neutronenreflektoren und -absorbern, die Neutronenwechselwirkung, Messverfahren zur Kritikalitätskontrolle, organisatorische Sicherheitsmaßnahmen und geben einen Überblick über kritikalitätsrelevante Betriebserfahrungen sowie übe rKritikalitätsunfälle und ihre potentiell gefährdenden Auswirkungen.
Der Band 2 (Teil1 und 2) enthält Kritikalitätskenngrößen in Kurven- und Tabellenform. Die einzelnen Kurvenblätter sind jeweils mit einem eingangs aufgeschlüsselten Kennungssystem versehen,um ein rasches Auffinden der gerade interessierenden Information zu ermöglichen. Band 2, Teil1 (vormals Band II) enthält Kritikalitätskenngrößen für Stoffsysteme mit 235U als Spaltstoff, während Band 2, Teil 2 (vormals Band III) Stoffsysteme mit den Spaltstoffen 233U und Plutonium sowie mit höheren Aktinoiden behandelt.