(GRS 488) Verifizierung von Analysesimulatoren

Autor: 
S. Palazzo, V. Koppers, Y. Liao
Jahr: 
2018

Im Rahmen dieses Eigenforschungsvorhabens wurde eine einheitliche Vorgehensweise entwickelt, mit der die Analysesimulatoren weitestgehend abdeckend verifiziert werden können. Hierzu wurde ein Mindestsatz an Ereignisanalysen definiert, mit dem es möglich ist, die korrekte Nachbildung der betrieblichen Systeme / Komponenten, Begrenzungs- und Sicherheitssysteme in ihren unterschiedlichen Zuständen zu zeigen. Eine Liste von Ereignissen wurde erstellt, auf deren Basis das Verifizierungsverfahren durchgeführt wurde. Aufgrund des hohen Komplexitätsgrads des Eingabedatensatzes wurde das Verifizierungsverfahren im Wesentlichen in drei Schritte eingeteilt, mit dem Ziel die unterschiedlichen Teile des Datensatzes bzw. die einzelnen Systeme des Analysesimulators schrittweise in einem höheren Untersuchungsgrad zu analysieren und zu verifizieren.