(GRS 529) Nachrechnung radiochemischer Analyseproben mit dem Abbrandprogramm MOTIVE

Autor: 
M. Behler, V. Hannstein, F. Sommer
Jahr: 
2018

Zur Validierung des in der GRS entwickelten Abbrandprogramms MOTIVE hinsichtlich der Nuklidinventarberechnung wurden im Rahmen des Forschungsvorhabens RS1542 umfangreiche Nachrechnungen von radiochemischen Analyseproben bestrahlter Brennelemente aus kommerziellen Druck- und Siedewasserreaktoren durchgeführt. Hierzu wurden öffentlich verfügbare experimentelle Daten aus der Datenbank SFCOMPO 2.0 der OECD/NEA herangezogen. Der vorliegende Bericht dient der Dokumentation dieser Arbeiten. Dazu werden die verwendeten Probenserien umfassend beschrieben und die für die Rechenmodelle verwendeten Eingangsdaten und Annahmen wiedergegeben. Die berechneten Nuklidinventare werden jeweils mit den gemessenen Inventaren verglichen und die auftretenden Abweichungen untersucht und eingeordnet. Die Gesamtheit der Resultate wird zusammenfassend analysiert und durch Vergleich mit entsprechenden Daten aus eigenen Validierungsrechnungen mit dem Vorgängerprogramm KENOREST sowie aus vom Oak Ridge National Laboratory durchgeführten Analysen mit dem Programmpaket SCALE eingeordnet und bewertet.