(GRS 542) Bereitstellung und Weiterentwicklung von Methoden, Daten und Rechenmethoden zu nuklearen Sicherheitsanalysen

Autor: 
O. Bartos, M. Behler, V. Hannstein, P. Kaufholz, R. Kilger, J. Krüger, F. Rowold, F. Sommer
Jahr: 
2019

Der vorliegende Bericht beschreibt die im Rahmen des Vorhabens 4719E03320 durchgeführten Arbeiten an dem GRS „Handbuch zu Störfallanalysen für Anlagen der nuklearen Ver- und Entsorgung“, sowie im Detail die fortgeführten Arbeiten zur Revision und Aktualisierung des GRS „Handbuch zur Kritikalität“, die sich hier auf Spaltstoffsysteme neuer Reaktorkonzepte aus Uran und Plutonium fokussierten. Beschrieben wird auch die Überprüfung und Qualifikation eingesetzter Rechenverfahren durch Nachrechnung von Benchmark-Experimenten, die aktive Teilnahme an einem OECD/NEA Benchmark sowie einer Zusammenfassung der Ergebnisse der Verfolgung des Standes von Wissenschaft und Technik auf dem Gebiet der Rechenverfahren zur Kritikalitätssicherheitsanalyse. Die in früheren Vorhaben begonnene Literaturrecherche zu innovativen Brennstoffkonzepten wurde fortgeführt. Der Fokus lag zum einen auf modernen Methoden der Urangewinnung, zum anderen auf Partitionierung und Konversionsverfahren.