(GRS 607) Fortentwicklung von Programmen und Codes zu Modellierungen des Verhaltens von Radon am Arbeitsplatz und Validierung der Codeanpassung

Autor: 
A. Filby, S. Arndt, M.-T. Hussels, H. Meyering, H. Wolff
Jahr: 
2020

Das vorliegende Forschungsvorhaben befasst sich mit der Ausbreitungsmodellierung von Radon in ausgewählten Gebäuden. Im ersten Schritt erfolgte die Erstellung eines generischen Radon-Ausbreitungsmodells zur vereinfachten Modellierung der Ausbreitung von Radon in Gebäuden. Zugleich sollten die mit diesem generischen Modell gewonnenen Ergebnisse als Vergleichsgrundlage für die komplexeren Modellrechnungen mittels des GRS-Rechenprogramms COCOSYS dienen.

Darauf aufbauend wurde ein Eingabedatensatz für COCOSYS erstellt. Dieser Eingabedatensatz berücksichtigte bereits vorliegende Informationen und Randbedingungen aus Blower-Door-Versuchen in sechs unterschiedlichen Objekten, die in den Rechnungen mit dem generischen Radon-Ausbreitungsmodell genutzt wurden. Speziell für ein Objekt wurde eine Reihe von COCOSYS-Testrechnungen mit diesen bereits vorliegenden Messdaten durchgeführt. Diese dienten der Überprüfung und Verbesserung des generischen Eingabedatensatzes selbst. Daneben wurden in Testrechnungen die Modellierungsmöglichkeiten als auch die Grenzen des COCOSYS-Programmes zur Simulation von geringen Gasmassen geprüft, wie sie typischerweise bei der Analyse der Rn-222-Verteilung in Gebäuden auftreten. Damit wurde bestätigt, dass COCOSYS prinzipiell in der Lage ist, die Ausbreitung eines beliebigen Gases auch bei sehr geringen Konzentrationen und damit auch Rn-222 zu simulieren.

Im nächsten Schritt fanden die Modellanwendung und ein Ergebnisvergleich statt. Dabei wurden die Ergebnisse des generischen Ausbreitungsmodells für die Rn-222-Gleichgewichtsaktivitätskonzentration mit den von COCOSYS berechneten Werten verglichen. Die Ergebnisse für die stationäre Aktivitätskonzentration stimmten sehr gut überein, was die Schlussfolgerung erlaubte, dass COCOSYS in der Lage ist, Rn-222-Aktivitätskonzentrationen auch in Raumsystemen zu berechnen.