You are here

Auswertung von Anlagenkonzepten

Printer-friendly version

Anlagenkonzepte in der GRS, ©  iStockphoto.com/ RigerDie Konzepte von Kernkraftwerken unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Bau- und Arbeitsweise voneinander. Kaum eine Anlage gleicht der anderen: In Deutschland gibt es beispielsweise sowohl Druckwasser- (DWR) als auch Siedewasserreaktoren (SWR), die jeweils noch einmal in verschiedene Baulinien unterteilt sind (z.B. SWR 69, SWR 72). Grundsätzlich wird zwischen vier sogenannten Generationen differenziert:
•    I. Generation: frühe Prototypen
•    II. Generation: kommerzielle Leistungsreaktoren (z.B. deutsche Leichtwasserreaktoren)
•    III. Generation: fortschrittliche Reaktoren (z.B. EPR)
•    IV. Generation: zukünftige Reaktorkonzepte (z.B. Hochtemperaturreaktoren)
Abhängig von Bau, Konstruktion und Betriebsweise unterscheiden sich auch die anlagenspezifischen Sicherheitsbedingungen und das entsprechende Sicherheitskonzept.

Aufgaben der GRS
Die GRS sammelt Informationen über Sicherheitskonzepte neuer Reaktortypen der III. Generation, um diese auszuwerten. Auch wenn in Deutschland keine neuen Reaktoren gebaut werden, befinden derzeit nach Angaben der Internationalen Atomenergie-Organisation (IEAO) weltweit 61 Reaktoren im Bau. Die Auswertung neuer Konzepte findet aus zwei Gründen statt. Erstens, um die Sicherheitssysteme, -pläne und Prozesse anderer Konzepte mit denen deutscher Reaktoren zu vergleichen und daraus Verbesserungspotenzial für ihre Sicherheit abzuleiten.

Zweitens, um die Informationen für das Bundesumweltministerium vorrätig zu halten. Das Bundesumweltministerium benötigt die Angaben unter anderem, um sich an internationalen Diskussionen zum Thema Reaktorsicherheit zu beteiligen und sich für eine länderübergreifende Sicherheitskultur einzusetzen. Die Informationen über neue, ausländische Reaktorkonzepte sind für das Bundesumweltministerium aber auch im Falle eines Unfalls im benachbarten Ausland wichtig, damit die Situation bewertet und angebrachte Maßnahmen des Notfallschutzes eingeleitet werden können.