(GRS 583) SimSEB - Methoden zur Simulation stoßbeanspruchter Stahlbetonstrukturen unter Berücksichtigung induzierter Erschütterungen

Autor: 
C. Heckötter, J. Arndt, J. Sievers
Jahr: 
2020

Im Rahmen des vom BMWi finanzierten Vorhabens RS1550B (SimSEB) wurden Analysemethoden zur Beschreibung des strukturmechanischen Verhaltens von Stahlbetonstrukturen unter hochdynamischer Belastung weiterentwickelt und erprobt. Dabei standen sowohl lokale Schädigungen als auch induzierte Erschütterungen im Vordergrund. Ein Schwerpunkt der Arbeiten bestand in der Beteiligung an den Phasen III und IV des internationalen Forschungsprojektes IMPACT, welches bei VTT durchgeführt wird. Weiterhin
wurde an der CSNI-Aktivität IRIS-3 teilgenommen. Anhand eines entwickelten Analysemodells eines Reaktorgebäudes vom Typ Konvoi wurden Simulationen zum Lastfall Flugzeugabsturz unter Berücksichtigung der Boden-Bauwerks-Wechselwirkung durchgeführt. Bei den numerischen Arbeiten wurden die Rechenprogramme LS-DYNA und ANSYS AUTODYN eingesetzt.

Im Rahmen des Vorhabens wurden verschiedene in den Rechenprogrammen verfügbare Materialmodelle für den Werkstoff Beton hinsichtlich ihrer Eignung zur Simulation der relevanten Phänomene erprobt und untereinander verglichen.