(GRS 559) Systematische Untersuchungen zu Aufbau, Betriebsführung und Organisation von deutschen in Betrieb befindlichen Forschungsreaktoren

Autor: 
A. Bröcker, L. Gallner, H. Nitschke
Jahr: 
2020

Ziel dieses Vorhabens war die systematische Untersuchung zu Aufbau, Betriebsführung und Organisation von deutschen zu Beginn des Vorhabens in Betrieb befindlichen Forschungsreaktoren. Als Ergebnis wurde eine elektronisch basierte Wissensbasis entwickelt, die für eine schnelle und systematische Recherche genutzt werden kann.

Die in der GRS vorhandenen Informationen zu den Forschungsreaktoren wurden derart systematisch aufbereitet und zusammengeführt, dass die für jeden Forschungsreaktor wesentlichen Parameter und Anlageninformationen schnell erfasst werden können und eine detaillierte Recherche zu spezifischen Systemen, Komponenten oder Strukturen vereinfacht wird.

Die Wissensbasis Forschungsreaktoren ist sowohl durch die GRS als auch für BMU und BASE (ehemals BfE) nutzbar. Die Wissensbasis ermöglicht es der GRS, verschiedene Fragestellungen effizient zu bearbeiten und trägt damit zum langfristigen Kompetenzerhalt der GRS als Sachverständiger des Bundes bei.

Der vorliegende Abschlussbericht fasst die im Vertragszeitraum von 12.04.2017 bis 31.03.2020 durchgeführten Arbeiten von der Konzeptentwicklung über die Auswertung der verfügbaren Informationen bis hin zur Erstellung der Wissensbasis und enthält eine Nutzeranleitung.