(GRS 614) Konsequenzenanalyse mit probabilistischen Ansätzen - Abschlussbericht zu AP 3.1

Autor: 
H. Thielen
Jahr: 
2020

Das in der TSK 2009 verwendete System COSYMA soll durch das Modell ARTM und die daran anschließende Dosismodellierung mit dem GRS-SBG(Störfallberechnungsgrundlagen)-Dosismodul ersetzt werden. Dafür wurden Vergleichsrechnungen mit COSYMA durchgeführt und diese vor dem Hintergrund abweichender Eingangs- und Modellparameter diskutiert. In Anbetracht der großen Änderungen in den Modellen zu Ausbreitungs- und Dosisrechnungen sowie in den Parametern waren die Abweichungen eher moderat. Durch diese Vergleichsrechnungen vom Modell ARTM und die daran anschließende Dosismodellierung mit dem GRS-SBG-Dosismodul mit den früheren Rechnungen mit der GRS-Version des Modells LASAT® und der Dosisberechnung mit COSYMA ist nun ein Wechsel in der Modelllandschaft bei Transportrisikoanalysen möglich.