Meldungen und Pressemitteilungen

Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Pressesprecherinnen und Pressesprecher sowie unsere Meldungen und Pressemitteilungen.

Die GRS bemüht sich um eine verständliche und sorgfältige Kommunikation. Unsere Ansprüche an die Verständlichkeit und Qualität der Informationen orientieren sich an den Leitlinien einer guten Wissenschaftskommunikation.

Ergebnisse 11 bis 20 von insgesamt 80
Blick in einen Reaktorkern
FENNECS: Neutronenphysikalisches Verhalten komplexer Reaktorkerne simulieren
Veröffentlicht am 30. Juli 2021

Weltweit arbeiten Forscherinnen und Forscher an kleinen modularen Reaktoren (Small Modular Reactor, SMR) und Mikroreaktoren (very Small Modular Reactor, vSMR). Viele dieser neuen Reaktorkonzepte werden für spezifische Einsatzzwecke entwickelt und verfügen über besondere Kerngeometrien. Um das neutronenphysikalische Verhalten dieser Kerne simulieren zu können, entwickelt die GRS den Simulationscode FENNECS (Finite ElemeNt NEutroniCS).

Meldung
Mosaikbehälter II-15 im Zwischenlager Gorleben Mosaikbehälter II-15 im Zwischenlager Gorleben
Forscherteam berechnet von Transporten radioaktiver Abfälle für das Logistikzentrum Konrad ausgehende Strahlenbelastung
Veröffentlicht am 20. Juli 2021

In dem von der BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung geplanten Logistikzentrum Konrad (LoK) sollen zukünftig schwach- und mittelradioaktive Abfälle zusammengeführt werden, bevor sie anschließend in Schacht Konrad endgelagert werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der GRS haben anhand von Inventardaten die Ortsdosisleistungen (ODL) und damit verbunden die Strahlenbelastung berechnet, die mit den Transporten vom und zum LoK einhergehen. Die Ergebnisse zeigen, dass die gesetzlichen ODL-Grenzwerte deutlich unterschritten werden.

Pressemitteilung
Kristallingesteinsproben
Von Klüften und Konzepten – aktuelle Forschung zu Kristallin als Wirtsgestein für ein Endlager
Veröffentlicht am 13. Juli 2021

Seit dem Neustart der Standortsuche kommt als Wirtsgestein für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle auch Kristallingestein in Betracht, wie es beispielsweise in Bayern oder Sachsen anzutreffen ist. Aktuell arbeiten Fachleute des Endlagerforschungszentrums der GRS in mehreren Forschungsprojekten daran, das Verständnis grundlegender Eigenschaften des Wirtsgesteins zu vertiefen und Konzepte für die Bewertung der Sicherheit eines Endlagers in Kristallingestein zu entwickeln – in eigenen Laborversuchen, in Kooperation mit ausländischen Forschungspartnern und eingebunden in Versuche im Schweizer Untertagelabor Grimsel.

Pressemitteilung
GRS richtet 5. Workshop zur längerfristigen Zwischenlagerung bestrahlter Brennelemente aus
Veröffentlicht am 07. Juli 2021

Die GRS hat am 9. und 10. Juni 2021 den 5. Workshop „Safety of the Extended Dry Storage of Spent Nuclear Fuel (SEDS)” veranstaltet. Mehr als 100 Teilnehmende aus 35 Organisationen tauschten sich auf der Online-Veranstaltung zum Thema längerfristige Zwischenlagerung von bestrahlten Brennelementen aus. Insgesamt 15 Präsentationen bildeten den fachlichen Rahmen des Workshops. Sie gaben einen Einblick in die Vielzahl nationaler als auch internationaler Forschungsprogramme, die hierzu auf dem Weg oder geplant sind.

Meldung
Blick in einen unterirdischen Tunnel im Schweizer Felslabor Mont Terri
Endlagersicherheit: Neuer Schachtverschluss als geotechnische Barriere
Veröffentlicht am 28. Juni 2021

Geotechnische Barrieren tragen in einem Endlager mit dazu bei, radioaktive Abfälle sicher und langfristig im tiefen Untergrund einzuschließen. Das Verschlusssystem „Sandwich“ mit seiner wechselnden Folge von Dicht- und Filtersegmenten wird zurzeit in einem großmaßstäblichen Experiment als geotechnische Barriere getestet. Die GRS hat bei dem Projekt im internationalen Felslabor Mont Terri die fachliche Leitung inne.

Meldung
Neue Förderrichtlinie zu FORKA veröffentlicht
Veröffentlicht am 25. Juni 2021

Die Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Förderkonzept FORKA – Forschung für den Rückbau kerntechnischer Anlagen innerhalb des Rahmenprogramms „Erforschung von Universum und Materie – ErUM“ wurde am 25.06.2021 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Projektträger News
Logo der Web-App Aerosol Control
Corona: Neue Webanwendung Aerosol Control berechnet Infektionsrisiko
Veröffentlicht am 18. Mai 2021

Aerosole sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Mithilfe von Simulationsmodellen lassen sich die Ausbreitungspfade der kleinen Teilchen jedoch nachvollziehen. Die Webanwendung Aerosol Control berechnet unter Berücksichtigung diverser Faktoren das individuelle Risiko, sich mit SARS-CoV-2 anzustecken. Als Grundlage dienten die Ergebnisse eines Forschungsprojekts: Dabei wurde eine Simulationssoftware, die normalerweise die Ausbreitung von Aerosolen oder Gasen in Kernkraftwerken berechnet, angewendet, um die Ausbreitung und Konzentration von SARS-CoV-2-Aerosolen in Räumen zu berechnen.

Pressemitteilung
Übersicht Kernreaktoren weltweit
Kernenergie weltweit: Übersicht über Reaktoren und Anteil am Strommix
Veröffentlicht am 10. Mai 2021

Gut zehn Jahre nach dem Nuklearunfall von Fukushima steht der Atomausstieg in Deutschland kurz vor seinem Abschluss: Noch in diesem Jahr werden drei Anlagen endgültig vom Netz genommen, die letzten drei bis Ende des kommenden. Doch die Kernkraftwerke (KKW) werden längst nicht überall abgeschaltet – weltweit werden ganz unterschiedliche Wege hinsichtlich der Nutzung der Kernenergie zur Stromerzeugung eingeschlagen.

Meldung
Blick auf das New Safe Confinement
Tschernobyl: 35. Jahrestag der Reaktorkatastrophe
Veröffentlicht am 22. April 2021

Am 26. April jährt sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl zum 35. Mal: Bei einem Experiment stieg die Leistung des Reaktors in Block 4 durch eine Reihe von Bedienfehlern übermäßig stark an, der Brennstoff und das Kühlmittel überhitzten.

Meldung
Neue Ausschreibungsrunde der KEK-Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums gestartet
Veröffentlicht am 19. April 2021

Der Projektträger GRS (PT GRS) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine neue Ausschreibungsrunde der Initiative „Kompetenzerhalt in der Kerntechnik (KEK)“ gestartet.

Projektträger News
Ergebnisse 11 bis 20 von insgesamt 80